Kann ich reinkommen?

Flüchtlinge, geht doch nach Hause! Sie würden, wenn sie könnten.

Themen
Menschliche Sicherheit, Diskriminierung und Fremdenfeindlichkeit, Frieden und Gewalt
Komplexität
Stufe 3
Gruppengrösse
6–20
Zeit
60 Minuten
Überblick

Dies ist ein Rollenspiel über eine Gruppe von Flüchtlingen, die versuchen, in einem anderen Land Schutz zu finden. Es geht um: 

  • Die Notlage von Flüchtlingen 
  • Die sozialen und wirtschaftlichen Argumente für die Gewährung bzw. Verweigerung von Asyl
Fokus
  • Das Recht, in anderen Ländern vor Verfolgung Asyl zu suchen und zu bekommen 
  • Das Recht auf Schutz vor Abschiebung (das Recht von Flüchtlingen, nicht in ihr Herkunftsland zurückgeschickt zu werden, wo sie Gefahr laufen, verfolgt oder getötet zu werden) 
  • Das Recht auf Schutz vor Diskriminierung
Ziele
  • Über Flüchtlinge und ihre Rechte informieren und sie verstehen lernen 
  • Verstehen der Argumente für und gegen die Aufnahme von Flüchtlingen
  • Solidarität mit Menschen fördern, die plötzlich aus ihrer Heimat fliehen müssen
Materialien
  • Rollenkarten
  • Karte "Kurzinfos zum Thema Flüchtlinge"
  • Kreide oder Möbelstücke für die Bezeichnung oder den Bau eines Grenzpostens
  • Stifte und Papier
Vorbereitung
  • Kopieren Sie je die Karte "Kurzinfos zum Thema Flüchtlinge" pro Person
  • Kopieren Sie für alle Grenzposten, Flüchtlinge und Beobachtenden je eine Rollenkarte 
  • Erklären Sie das Szenario für das Rollenspiel. Ziehen Sie z.B. auf dem Fußboden eine Linie als Grenze oder bauen Sie eine Barriere aus Möbelstücken mit einem Durchgang für den/die Kontrolleur/in. Ein Tisch kann als Schalter im Büro der Grenzposten dienen. Außerdem brauchen Sie für das Büro Schilder mit Aufschriften wie „Eingang“, „Zollbestimmungen“ etc.