Nachbearbeitung und Auswertung

Fragen Sie, wie das Spiel gelaufen ist und was die Spieler/innen daraus gelernt haben.

  • Hat den Teilnehmenden das Spiel gefallen? Was genau gefiel ihnen? Was fanden sie schlecht? 
  • Fanden sie es am Anfang unfair, dass einige mehr Steuern zahlen mussten als die anderen? Und hat sich dieses Gefühl im Verlauf des Spiels geändert?
  • Wie sind die Stadtratsversammlungen verlaufen? Wie wurden Entscheidungen getroffen? Demokratisch?
  • Wie fühlten sich diejenigen, die mit den Entscheidungen des Stadtrats nicht einverstanden waren?
  • Wer ist von einer Stadt in die andere umgezogen? Warum?
  • Hat bei einer Ratsversammlung jemand aus eigener Tasche Geld für soziale Zwecke gespendet? Warum?
  • Zu Beginn des Spiels herrschten in den Städten A und B dieselben sozialen Bedingungen. Und am Ende? Gab es Unterschiede? Welche? 
  • In welcher Stadt würden Sie lieber leben? Warum?
  • Lohnt es sich, mehr Steuern zu zahlen, um die Situation der ganzen Gemeinde zu verbessern? Oder behält man besser den ganzen Lohn für sich und kauft sich alles, was man braucht oder will? 
  • Wie war die Situation im Hinblick auf die beiden Städte am Ende des Spiels? Lagen sie im
     Land der Gleichheit und Gleichberechtigung, d.h. in "Soliland", oder in dem Land, in dem die
     Menschen selbstsüchtig und egoistisch sind, also in "Egoland"?
  • Bewerten Sie Ihre eigene Gesellschaft anhand einer Skala von 1 bis 10 (wobei 1 für das ex-
     treme "Egoland" und 10 für das extreme "Soliland" steht).