Biotechnologie

Mithilfe der Gentechnik können die ererbten Eigenschaften eines Organismus durch Änderung seines genetischen Materials in vorher festgelegter Weise verändert werden. Der Fortschritt auf diesem Gebiet hat zu einer heftigen Debatte über ethische und menschenrechtliche Fragen geführt, etwa darüber, ob die Manipulation von Keimzellen erlaubt sein sollte, wenn sie zu einer dauerhaften genetischen Veränderung des gesamten Organismus und späterer Generationen führt, oder ob das Klonen eines Organismus aus einem einzelnen Gen, das bei Mäusen und Schafen erlaubt ist, auch beim Menschen erlaubt sein soll.

Der Fortschritt in der Biotechnologie hat es außerdem ermöglicht, adulte und fetale Organe oder Gewebe von einem Körper in einen anderen zu verpflanzen. Genau wie bei der Gentechnik ergeben sich daraus enorme Möglichkeiten zur Verbesserung der Lebensqualität von Menschen und selbst zur Rettung von Leben – gleichzeitig werfen diese Fortschritte jedoch auch Probleme auf: 

  • Wenn durch die Verwendung eines Organs von einem Toten ein Leben gerettet oder verbessert werden kann, sollte man dies in jedem Fall versuchen? Oder verdienen Menschen auch im Tod noch Respekt? 
  • Wie lässt sich sicherstellen, dass alle Bedürftigen gleiche Chancen haben, ein Transplantat zu erhalten, wenn die zur Verfügung stehenden Organe knapp sind? 
  • Sollte die Konservierung von Organen und Gewebe gesetzlich geregelt werden? 
  • Wenn ein medizinischer Eingriff das Genom eines Menschen beeinträchtigt und dies das Leben oder die Lebensqualität eines Menschen bedroht, sollte das dann kompensiert werden? Wenn der Mensch daraufhin stirbt, ist dann eine Mordanklage berechtigt?

 
Quellen

Symonides, Janusz (Hg.): Human Rights: New Dimensions and Challenges, Manual on Human Rights, Unesco/Dartmouth Publishing, Paris 1998
Donnelly, Jack: Universal Human Rights in theory and practice, Cornell University Press 1989
Robertson, A./Merrills, J.: Human rights in the world, Manchester University Press 1996
Bioethik-Website des Europarats: www.coe.int/T/E/Legal_affairs/Legal_co-operation/Bioethics