Anleitung

 Schritt 1

  1. Lesen Sie der Gruppe Teil 1 des Textes «Wenn das Morgen kommt» laut vor. Geben Sie den Teilnehmenden danach 5 Minuten Zeit, um die wichtigsten Punkte zu rekapitulieren und sie in eigenen Worten aufzuschreiben. Danach tauschen alle ihre Zettel mit dem Nachbarn aus, lesen und geben Feedback. 
  2. Fordern Sie einige Freiwillige auf, ihre Berichte vorzulesen. Sprechen Sie über die Unterschiede zwischen den Versionen: Haben einige mehr Einzelheiten behalten als andere? Hat jemand etwas erfunden, was in der Geschichte ursprünglich nicht enthalten war? 
  3. Bitten Sie um Reaktionen auf die Geschichte: Wer, glauben sie, ist der Erzähler? Was ist geschehen? 

Schritt 2

  1. Lesen Sie den Zeitungsausschnitt und Teil 2 von Dwights Erzählung vor. 
  2. Geben Sie dann den Paaren 10–15 Minuten Zeit, über die neuen Informationen zu diskutieren. Verteilen Sie Kopien von «Wenn das Morgen kommt», falls sie Einzelheiten im Text noch einmal nachsehen wollen. 
  3. Dann sollen sie über folgende Fragen nachdenken: 
    • Hat sich ihre Meinung über Dwight oder Nanon geändert, nachdem sie erfahren haben, dass die beiden im Todestrakt sitzen? Wie? Warum? 
    • Was hat Dwight wohl gemeint, als er sagte: «Verurteilst du andere so, wie dieses System dich verurteilt hat, dann bist du nicht besser als die, die dich zum Tode verurteilt haben!»? Stimmen sie ihm zu? 
  4. Diskutieren Sie das Thema in der ganzen Gruppe und bitten Sie die Paare um Rückmeldungen zu diesen Fragen.