Varianten

Wiederholen Sie das Rollenspiel und lassen Sie Grenzbeamte und Flüchtlinge die Rollen tauschen. Die Beobachter/innen sollten zusätzlich auf Unterschiede zwischen dem ersten und zweiten Rollenspiel achten, insbesondere darauf, ob die Rechte der Flüchtlinge beim zweiten Mal besser geachtet werden.

Veranstalten Sie ein weiteres Rollenspiel mit einem offiziellen Team des UNHCR, das den Flüchtlingen aus dem Land X helfen soll.

Eine Schulklasse könnte das Thema weiterverfolgen, indem sie sich über die Rolle des UNHCR (www.unhcr.ch) informiert und dann unter Berücksichtigung der folgenden Punkte einen «offiziellen Bericht» verfasst: 

  • Die Argumente, die die Grenzposten bewogen haben, die Flüchtlinge aufzunehmen 
  • Unangemessenes Verhalten der Grenzposten 
  • Empfehlungen, was das Land Y tun sollte, um die Rechte der Flüchtlinge zu schützen