Vorschläge für Weiterarbeit

Fordern Sie die Teilnehmenden auf, die in den Arbeitsblättern «NGO-Profile» aufgelisteten Websites (und Links) zu besuchen. Dann könnten sie sich ein Projekt ausdenken, um

  1. mithilfe vorhandener Internetquellen das Bewusstsein zu Menschenrechtsthemen in der unmittelbaren Umgebung zu wecken.
  2. neue Nutzungsmöglichkeiten des Internets für die Förderung der Menschenrechte zu finden.
  3. eine eigene Website zu bauen und mit anderen Jugendgruppen zu verlinken.
    Besteht Interesse, das Internet an einem ganz konkreten Beispiel für die Förderung der Menschenrechte zu nutzen, dann könnten Sie die übung «Wenn das Morgen kommt» machen. Darin geht es um das Recht auf Leben, wobei Material von einer Website benutzt wird, die ein Gefangener im Todestrakt erstellt hat.