Kompass für die Schule

Als Begleitmaterial zum KOMPASS hat das österreichische Zentrum Polis den Schulkompass erarbeitet. Dieser ist seit Mai 2006 verfügbar. Er richtet sich an alle deutschsprachigen Lehrpersonen und bietet zusätzliche Ausführungen über die Anwendung von KOMPASS im Schulunterricht. Er kann den Lehrkräften mitunter als Ausgangsdokument zur Arbeit mit der Website dienen.

Dem Schulkompass können interessierte Lehrpersonen insbesondere Informationen zur praktischen Umsetzung der KOMPASS-Übungen im Unterricht entnehmen. Er enthält Moderationstipps und informiert über Wissenswertes für die Durchführung von Gruppenübungen. Bereits das Inhaltsverzeichnis des Schulkompass ermöglicht es den Lehrkräften zwischen Übungen mit kleinerem oder grösserem zeitlichen Aufwand zu wählen. Zu den einzelnen Übungen finden sich neben dem Hinweis auf die Übungsdauer auch Informationen zur Komplexität und die Angabe ab welcher Schulstufe sich eine Übung eignet.

Der Schulkompass ist ein interaktives Dokument, das Lehrer/innen im Schulalltag als Ressource, Anregung und Begleitung für die Thematisierung von Menschenrechten dient. Er wurde zur gemeinsamen Anwendung mit der deutschsprachigen Online-Plattform www.kompass.humanrights.ch konzipiert, deshalb ist jeder Übungsvorschlag im Schulkompass mit den dazugehörigen Informationen und Hintergrundmaterialien auf der Website verlinkt. Darüber hinaus enthält der Schulkompass auch zu jeder Übung weiterführende Links zu weiteren Hintergrundartikeln sowie informative Hinweise auf interessante Spiele, DVDs und weitere Medienangebote.