Tipps für die Durchführung

Bei der Auswahl der Fotos für diese Übung sollten Sie auf eine möglichst große Vielfalt achten und Klischees vermeiden. Die Nachrichten sind oft voll von Mord, Krieg und anderen Katastrophen und enthalten eher selten positive Botschaften (in Afrika gibt es nicht nur Kriege und Hungerkatastrophen!). Geben Sie den Redaktionsteams Gelegenheit, neben Bildern mit "schlechten" auch solche mit "guten" Nachrichten auszuwählen. Achten Sie auf gute geographische Verteilung, Geschlechterparität, Bilder von Jugendlichen und Dingen, die für den Alltag junger Leute wichtig sind, darunter auch positive Bilder, die zeigen, wie man etwas verändern kann. Beziehen Sie auch Bilder von aktuellen Ereignissen und von Persönlichkeiten mit ein sowie Bilder, die sich mit dem Leben in einer multikulturellen Gesellschaft und mit globalen Themen beschäftigen. Die folgende Liste enthält einige Anregungen (sie beruht auf der Liste der Bilder aus der Übung "Die Nachrichtenfabrik", die unter "Varianten" beschrieben wird):

 

 

Bei der Einführung und der Diskussion über Merkmale und Layout einer typischen Titelseite sollten Sie darauf hinweisen, wie die Schlagzeilen geschrieben sind, um ins Auge zu fallen, und wie dann die Geschichten präsentiert werden; zunächst kommt der Aufmacher mit einer kurzen Zusammenfassung und dann der mager gedruckte Text mit der ganzen Story. Sprechen Sie darüber, wie Bilder benutzt werden, um die Geschichte zu unterstützen oder die Aufmerksamkeit der Lesenden zu gewinnen. Sprechen Sie auch über das, was die Bilder nicht zeigen! Sprechen Sie darüber, wie Bilder beschnitten werden, um das Auge der Betrachtenden auf das zu lenken, was der/die Fotograf/in – oder der/die Bearbeiter/in – zeigen will. Besprechen Sie, wie Bildunterschriften formuliert werden.