Anleitung

  1. Stellen Sie die übung vor. Erklären Sie, dass ein Abend in einer Zeitungsredaktion simuliert werden soll, an dem eine Gruppe Journalist/innen die Titelseite ihrer Zeitung druckfertig macht. Es handelt sich zwar jeweils um Lokalzeitungen für die Gemeinde, aber alle wollen ihre Leserschaft über die globalen Themen auf dem Laufenden halten, auch über Menschenrechte. 
  2. Es werden Arbeitsgruppen zu je acht Personen gebildet. Jede Gruppe soll sich vorstellen, sie sei ein Redaktionsteam mit einer eigenen Zeitung. Die Aufgabe besteht darin, die Titelseite der morgigen Ausgabe zu entwerfen und zu layouten. 
  3. Jede Gruppe gibt ihrer Zeitung einen Namen. 
  4. Besprechen Sie im Plenum kurz die Merkmale und das Layout einer typischen Titelseite. 
  5. Zeigen Sie den Redaktionsteams die ausgelegten Fotos. Sie sollen um den Tisch herumgehen und sich die Fotos ansehen, ohne Kommentare abzugeben. Erklären Sie, dass sie mit diesen Bildern arbeiten sollen; sie können sie nach eigenen Vorstellungen benutzen und interpretieren. 
  6. Dann gehen die Teams an die Arbeit. Verteilen Sie Papier und Stifte, Klebstoff und Scheren an jede Gruppe – aber noch nicht die Fotos.
  7. Gehen Sie die Anweisungen durch. Die Teams haben eine Stunde Zeit, vier oder fünf Geschichten auszuwählen, die Schlagzeilen zu schreiben, Fotos auszuwählen und das Layout zu entwerfen. Sie sollen keine langen Artikel schreiben: Die Schlagzeilen und Unterzeilen reichen völlig aus. Statt die vollständigen Geschichten zu erzählen, sollen sie sich auf die Wirkung der Titelseite konzentrieren. Schlagen Sie vor, zunächst zu diskutieren, welche Themen oder Probleme ins Blatt kommen sollen. Kündigen Sie an, dass die Fotos in zehn Minuten aus der "Bildredaktion" geliefert werden. 
  8. Wenn die Gruppen etwa zehn Minuten gearbeitet haben, geben Sie jeder Gruppe einen Satz Bilder. 
  9. Sind die Titelseiten fertig, werden sie ausgelegt, sodass alle sie lesen können. Danach gehen Sie zur Nachbereitung und Auswertung über.