Tipps für die Durchführung

Diese übung hat viele verschiedene Ebenen und die Fragen lassen sich unterschiedlich interpretieren. Wichtig ist, dass an dem Niveau der Jugendlichen angesetzt wird. Es kann vorkommen, dass Sie etwas sagen wollen, um die Teilnehmenden dazu zu bringen, gründlicher nachzudenken. Damit könnten Sie allerdings den Eindruck vermitteln, Sie erwarteten eine ganz bestimmte Antwort.

Wenn Sie meinen, dass die Fragen auf der nächsten Seite für Ihre Gruppe uninteressant sind, dann stellen Sie andere zusammen.

Ermutigen Sie zurückhaltende Teilnehmer/innen. Schlagen Sie ihnen vor, es mit einer halben Minute oder sogar nur 20 Sekunden zu versuchen. Oder erlauben Sie ihnen, sich vor ihrer Rede kurz mit einem/r Freund/in zu besprechen. Oder bieten Sie ihnen an, sich noch ein wenig Zeit zu lassen und es später zu versuchen.