Anleitung

  1. Ziel der übung ist die Erstellung eines gedruckten oder elektronischen Glossars mit Begriffen, Fakten und Persönlichkeiten zum Thema Globalisierung.
  2. Spielen Sie zum Aufwärmen eine Runde "Wörter assoziieren". Die Teilnehmenden sollen das Wort nennen, das ihnen beim Begriff "Globalisierung" als Erstes einfällt.
  3. Suchen Sie dann per Brainstorming weitere Begriffe für das Glossar. Zum Beispiel:
    • Definitionen von Wörtern, Begriffen und Abkürzungen wie ATTAC, IWF, CCC 
    • Zentrale Probleme der Globalisierung 
    • Menschen/Persönlichkeiten aus dem Umfeld der Globalisierung und/oder der Globalisierungskritiker/innen
    • Transnationale Konzerne und beteiligte internationale Organisationen
    • Namen, Daten und Orte von Veranstaltungen, Versammlungen, Kundgebungen, Konferenzen etc. 
    • Illustrationen – Bilder und Cartoons 
    • Zitate 
  4. Zeigen Sie den Teilnehmenden das Quellenmaterial. Sie können die zugängliche Literatur frei durchforsten und kreativ werden. Sie können das Layout völlig frei gestalten. Es kann sich um ein Plakat handeln oder um ein kleines Buch – was auch immer! 
  5. Die Teilnehmenden arbeiten in Kleingruppen von drei bis vier Personen an ihren Glossaren. 
  6. Am Schluss darf jede Gruppe ihr Werk im Plenum präsentieren.